Publikation: Von der Pflicht zur Freiwilligkeit. Möglichkeiten und Grenzen der Kompensation des Zivildienstes durch Freiwilligendienste.

Freiwilligendienste werden vielfach als mögliche Alternative bei einem Wegfall des Zivildienstes gehandelt. Gleichzeitig entwickelt sich die Zahl der Zivildienstleistenden in den letzten Jahren rückläufig, während die Zahl der Freiwilligen im FSJ, FÖJ und den Auslandsdiensten zunimmt.

Vor diesem Hintergrund soll die frisch erschienen Untersuchung mit dem Titel: "Von der Pflicht zu Freiwilligkeit. Möglichkeiten und Grenzen der Kompensation des Zivildienstes durch Freiwilligendienste", dazu beitragen ebendiese Möglichkeiten und Grenzen der Zivildienstalternative Freiwilligendienste zu klären.

Zu beziehen ist die von der Rosa-Luxemburg-Stiftung herausgegebene Publikation über die Internetseite www.rosalux.de. ____________________________________________________

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e.V.
Franz-Mehring Platz 1, 10243 Berlin
Fon: 030 - 443 10 0
Fax: 030 - 443 10 222
info@rosalux.de
www.rosalux.de