Lernen und Helfen im Freiwilligen Sozialen Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist zugleich Bildungsangebot und bürgerschaftliches Engagement für junge Leute unter 27, die nicht mehr schulpflichtig sind.

Bewerbungen um Plätze bei Einsatzstellen in Berlin und Niedersachsen ab September 2008 sind beim Träger BIQ gGmbH ab sofort möglich.

Das FSJ verbessert die Einstiegschancen in sozialen, medizinischen und pädagogischen Berufen und kann die Zeit bis zum Beginn der Ausbildung oder des Studiums sinnvoll überbrücken. Seit dem 1. Juni 2008 darf der Einsatz mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Förderung der Jugendfreiwilligendienste mit Unterbrechungen abgeleistet werden. Neu ist auch die Möglichkeit, verschiedene Einsatzstellen im In- und Ausland zu kombinieren. Nach wie vor kann das FSJ an Stelle des Zivildienstes abgeleistet werden.

Einsatzmöglichkeiten bestehen in gemeinwohlorientierten Einrichtungen, zum Beispiel in der Wohlfahrtspflege, in Senioren-, Behinderten- und medizinische Einrichtungen und bei Kinder- und Jugendprojekten. Die TeilnehmerInnen werden ganztägig eingesetzt und pädagogisch begleitet, sind sozial- und unfallversichert und erhalten ein Taschengeld.

Kontakt und Anschrift für Bewerbungen:
BIQ gGmbH
Frankfurter Allee 73 b
10247 Berlin
fon. 030-20 22 95 40 / -41
e-Mail: fsj@biqberlin.de
www.biqberlin.de

_______________________________
infomail berlin 30.07.2008
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. und www.jugendnetz-berlin.de