Sachsen-Anhalt: Bewerbungsphase für das FSJ im politischen Leben läuft

FSJ Politik heißt ein Jahr lang hinter die Kulissen zu schauen, selbst aktiv zu werden, politisch zu handeln und aktiv das Gemeinwesen mitzugestalten.

Seit Januar 2008 können junge Menschen von 16 bis 27 Jahren in Sachsen-Anhalt diesen besonderen Freiwilligendienst absolvieren. Sie lernen Strukturen, Aufgaben und Arbeitsabläufe in politisch relevanten Institutionen kennen.

Das FSJ Politik ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr außerhalb von Schule und Beruf. In der Regel beginnt das FSJ Politik am 01. September eines jeden Jahres. Es verbindet praktische Tätigkeiten in politischen Einsatzstellen mit Weiterbildungsangeboten in Seminaren.

Das Spektrum der Einsatzstellen reicht von Politischen Stiftungen, Ausschüssen, Verwaltungen und Gremien der Landes- und Kommunalparlamente, Ämtern der Kommunalverwaltung, Bürgerbüros, Ausländerräten, Kommunalverbänden, Körperschaften öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtlichen Medien bis hin zu Einrichtungen der (historisch-) politischen Bildung.

Die jungen Freiwilligen unterstützen als zusätzliche Hilfskräfte das Fachpersonal ihrer Organisation/Einrichtung, lernen den Arbeitsalltag kennen, arbeiten im Team und setzen eigenverantwortlich ein Projekt um.

Das FSJ Politik steht jungen Männern als Ersatz zur Ableistung ihres Zivildienstes offen.

Interessierte Jugendliche können sich für den kommenden Zyklus 2009/10 bis zum 31. März 2009 bewerben:

ijgd Landesverein Sachsen-Anhalt e.V.
Referat FSJ Politik
Schleinufer 14
39104 Magdeburg
Fon +49 (0)391 509 68 98-5
fsj.politik.lsa@ijgd.de
www.ijgd.de
Ansprechpartnerin: Jana Schulze-Bertram

_______________________________
Pressemitteilung 26.02.2009
ijgd Landesverein Sachsen-Anhalt e.V.