Kunst- und Kulturmanagement-Stipendien für Freiwillige des FSJ Kultur

Deutschland. Wer im internationalen Kulturbereich bestehen will, muss wirtschaftliche Kenntnisse besitzen. Als Kulturschaffender hat man es heutzutage nicht nur mit KünstlerInnen, sondern unter anderem auch mit Banken, Stiftungen und Fördervereinen zu tun. Umso besser sind die Berufsaussichten für jene, die bereits während ihres Studiums beide Bereiche des Kulturbetriebs kennengelernt haben.

Der Bachelorstudiengang "Kunst- und Kulturmanagement" bietet eine Verbindung aus ökonomischen und kulturellem Verständnis, das es ermöglicht, sicher im kulturellen Umfeld zu bewegen und im Spannungsfeld und Überschneidungsbereich von künstlerisch-ästhetischen und ökonomischen Anforderungen erfolgreich als VermittlerIn aufzutreten. Mit Abschluss des Studiums hat man die Chance, Berufen wie GaleristIn, TheaterintendantIn, KuratorIn oder KunsthändlerIn nachzugehen.

Die Karlshochschule International University schreibt in Kooperation mit der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) zum Wintersemester 2011/2012 bereits zum zweiten Mal ein Stipendium für diesen Studiengang aus. Das Stipendium umfasst die Studiengebühren für das dreijährige Bachelorstudium.

Freiwillige aus dem FSJ Kultur können eine schriftliche Bewerbung an die Karlshochschule richten. Die eigene Motivation zur Bewerbung an dieser Hochschule soll in einem frei gewählten Format gezeigt werden, beispielsweise in einem Artikel, einem Video, einem Plakat oder ähnlichem. Ebenso sollten Nachweise für eine Berufsausbildung, Praktika, Auslandserfahrungen sowie auch für das freiwillige Engagement eingereicht werden. Ein Empfehlungsschreiben aus der Einsatzstelle ist erforderlich.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2011.

Karlshochschule International University
Karlstr. 36-38
76133 Karlsruhe
Fon: 0721.130 35 00
Fax: 0721.130 33 00
E-Mail: info@karlshochschule.de
Web: www.karlshochschule.de

_______________________________
InfoFax Sachsen-Anhalt 02.03.2011
Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V.