In den Ferien die Welt entdecken

15.12.2011: Die neue Broschüre "Schülersprachreisen 2012" ist erschienen

Köln. Es gibt viele Gründe, warum Sprachreisen bei Schülern beliebt sind: Die Jugendlichen schließen Freundschaften mit Gleichgesinnten aus aller Welt und erleben bei gemeinsamen Freizeitprogrammen jede Menge Spaß und Abenteuer. Neben dem Sprachunterricht lernen sie durch das Leben in einer Gastfamilie oder auf einem internationalen Campus hautnah Land und Leute kennen. In der neuen Broschüre "Schülersprachreisen 2012" stellen die Carl Duisberg Centren neue und bewährte Programme rund um den Globus vor.

Kanada

"Immer mehr Jugendliche zieht es nach Kanada. Die Landschaft ist herrlich und die Kanadier sind unglaublich gastfreundlich. Deshalb haben wir unser Kanadaangebot erweitert", erklärt Marion Wesener, Expertin für Schülersprachreisen bei den Carl Duisberg Centren. "Das Feriencamp in Swallowdale am Fairy Lake zum Beispiel liegt nördlich von Toronto und lässt sich ideal mit einem gemeinsamen Familienurlaub verbinden. Während der Nachwuchs das Campleben in rustikalen Blockhütten genießt, machen die Eltern eine Rundreise oder verbringen ihren Urlaub in einem der vielen Ferienressorts in der Umgebung." Für Outdoor-Fans ist das Wilderness Education Programme in Lakefield oder Whistler die richtige Wahl: Beim erlebnisorientierten Outdoor-Unterricht lernen die Jugendlichen alles zum (Über-)Leben in der kanadischen Wildnis.

England

Schülersprachreisen sind bei vielen Jugendlichen wegen des sportlichen Freizeitangebots beliebt, so auch im Sprachreiseland Nummer Eins, in England. Doch auch weniger Sportbegeisterte kommen hier auf ihre Kosten: Nach dem Englischunterricht vertiefen die Schüler im Fitzwilliam College in Cambridge ihre frisch erworbenen Sprachkenntnisse gemeinsam mit englischen Jugendlichen in Workshops wie Theater und Schauspiel, Tanzen, Filmproduktion, Fotografie oder Kunst. Ambitionierte Jugendliche wählen mit Blick auf ein späteres Studium das Young Leader Programm im altehrwürdigen Corpus Christi College mitten in Cambridge. Sie erhalten eine praxisorientierte Einführung in Leadership-Themen wie Public Speaking, Debating, Team Building oder Verhandlungsführung.

Exotische Ziele

Zunehmend gefragt sind exotische Reiseziele für junge Weltenbummler. Neu im Programm sind deshalb Sprachreisen an die Sunshine Coast Australiens oder nach Shanghai in China. "Besonderen Wert legen wir auf hohe Qualität, das heißt erstklassige Betreuung, international gemischte Gruppen und ausgewählte, nicht überlaufene Kursorte", betont Wesener. "Dies gilt auch für alle Angebote zum Erlernen der französischen, spanischen oder italienischen Sprache."

Die neue Broschüre "Schülersprachreisen 2012" gibt es kostenlos bei den
Carl Duisberg Centren, Sprachreisen
Hansaring 49-51, 50670 Köln
Tel.: 0221 1626-289
Fax: 0221 1626-225
E-Mail: sprachreisen@cdc.de
www.carl-duisberg-sprachreisen.de