Freiwilliges Soziales Jahr bei "Schüler Helfen Leben"

"Schüler Helfen Leben" (SHL) ist die größte jugendliche Hilfsorganisation Deutschlands. Jedes Jahr wirken am Sozialen Tag rund 100.000 SchülerInnen mit, gehen für diesen Tag arbeiten anstatt zur Schule und spenden ihren Lohn an SHL. Mit diesen Geldern werden seit über 20 Jahren Kinder- und Jugendhilfsprojekte im westlichen Balkan unterstützt. Dabei übernehmen sieben Jugendliche im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres bei SHL die Verantwortung für die Umsetzung des Sozialen Tages.

SHL bietet sechs verschiedene Arbeitsbereiche an, die sich unter anderem mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins oder aber der Betreuung prominenter UnterstützerInnen beschäftigen. Auch die Betreuung der Kampagne und die grafische Gestaltung der SHL-Materialien sowie die Kommunikation mit den Schulen und Koordination der Materialverschickung liegt in den Händen der Freiwilligen. Nicht zu vergessen ist die Betreuung der aktiven engagierten SchülerInnen oder die Organisation von Aktiventreffen und Camps in Südosteuropa. In ganz Deutschland besuchen die Freiwilligen Schulen, Veranstaltungen von und für die Schülerschaft, informieren über SHL und berichten über die Situation in Südosteuropa.

Nähere Informationen und wie man sich um das Freiwilligenjahr bewirbt, erfährt man hier



Freiwilliges Soziales Jahr in Südosteuropa

Die Stiftung "Schüler Helfen Leben" (SHL) bietet jungen Menschen die Möglichkeit, als Freiwillige/r nach Albanien, Bosnien und Herzegowina, ins Kosovo, nach Mazedonien oder Serbien zu gehen. Bei Partnerorganisationen können sie ein Jahr lang für die Rechte und die Verbesserung der Situation der Roma einsetzen oder in Jugendzentren die Kreativität und Eigeninitiative junger Menschen fördern oder Jugendliche in ihrem Engagement für ein friedliches Zusammenleben unterstützen. Mehr als 60 Freiwillige haben seit 1993 ihren Dienst für und mit SHL in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens gemacht. Sie erproben im Freiwilligenjahr ihre Eigenständigkeit und bauen ihre Projektmanagementfähigkeiten aus. Sie können sich intensiv mit einem Transformationsland auseinandersetzen, das Zusammenspiel von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft außerhalb Deutschlands reflektieren und werden mit den Herausforderungen transkulturellen Lernens konfrontiert. Zurück in Deutschland tragen die Jugendlichen dann ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter.

Bewerbungen können bis 10. Dezember 2012 vorzugsweise per E-Mail eingereicht werden. Wie man sich bewirbt, kann man hier nachlesen.



Schüler Helfen Leben e. V.
Kaiserstr. 12
24534 Neumünster
Fon: 04321.48 90 60
Fax: 04321.489 06 44
E-Mail: info@schueler-helfen-leben.de
Web: www.schueler-helfen-leben.de