Von donnernden Kanonen und frohen Botschaften

11.09.2007: Schekker-Ausgabe zum Thema "Krieg und Frieden" ist online

   Von donnernden Kanonen und frohen Botschaften

"Donnern die Kanonen, gehen die Musen in den Keller", heißt es in einem kroatischen Gedicht. In Zeiten des Krieges treten aber nicht nur die Künste in den Hintergrund. Auch Nächstenliebe, Zuversicht und Lebensfreude verschwinden. An ihrer Stelle marschieren Gewalt, Angst, Zerstörung und Verlust. Frieden ist ein Gut, dessen Wert vielen, die den Krieg nicht kennen, nicht klar ist. Dass dieses Gut hart erkämpft und erhalten werden muss, zeigt das Leid in den vielen Krisenregionen dieser Erde.

Die Beiträge der aktuellen Schekker-Ausgabe spüren das Leben im, während und nach dem Krieg auf. Die Autorinnen und Autoren stellen Projekte vor, in denen sich Menschen für die Versöhnung stark machen und demokratische Strukturen aufbauen. Junge Leute, die Kriege erlebt haben, kommen zu Wort. Ein Bundeswehrsoldat berichtet über Mazedonien, wo er eingesetzt war, um den Frieden zu sichern. Ein Beitrag stellt Jugendliche vor, die mit ihren Aktionen Spendengelder für Gleichaltrige in Krisenregionen sammeln. Der tägliche Krieg an der Mattscheibe und die Debatte um Killerspiele in Deutschland wird ebenfalls thematisiert. Und schließlich erzählt eine Friedensglocke ihre Geschichte, die - woraus wohl - aus Kanonen und Munitionsresten gegossen wurde.

Die Schekker-Redaktion wünscht viel Spaß beim Lesen!

www.schekker.de

Der Schekker ist das Jugendonline-Portal der Bundesregierung. Die Jugendredaktion von www.schekker.de wird seit Dezember 2004 von der Stiftung Demokratische Jugend und ihren Kooperationspartnern Servicestelle Jugendbeteiligung und Jugendpresse Deutschland e.V. betreut. Technik und Design stammen von der Berliner Agentur werk21.