Dieter Baacke Preis 2005 für medienpädagogische Projekte

13.06.2005: Dieter Baacke Preis 2005 für medienpädagogische Projekte

  

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnet die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bundesweit beispielhafte Projekte aus, die in der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit entstanden sind. Bewerben können sich Initiativen oder Einzelpersonen, die innovative, originelle oder mutige Projekte zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz durchführen. Das kann beispielsweise ein kreatives Internetprojekt in der Jugendarbeit sein, ein Kinderradioprojekt, ein Film- und Fernsehworkshop für Familien oder ein außergewöhnliches multimediales Fotoprojekt im Kindergarten. Im Zentrum der Preisvergabe steht nicht allein das Produkt, sondern auch der medienpädagogische Prozess. Bewerben können sich Projekte außerschulische Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern. Auszeichnenswert sind insbesondere Projekte, die interkulturelle, geschlechtsspezifische, generationsübergreifende oder integrative Ziele verfolgen, die sich mit der Förderung der Kritik und Analyse von Medien beschäftigen, die sich mit der Förderung der Medienkompetenz von Familien beschäftigen oder die sich mit der Förderung der Medienkompetenz oder Partizipation im Sinne der Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Das Projekt sollte 2004 oder 2005 abgeschlossen worden sein. Die Preisträger erhalten eine Zuwendung für ihre medienpädagogische Arbeit in Höhe von: 3.000 Euro (1. Preis); 1.500 Euro (2. Preis); 500 Euro (3. Preis). Bewerbungsschluss ist der 31. August 2005 (Poststempel) Die Bewerbungsunterlagen sollten enthalten: eine 2 - 5 Seiten umfassende Projektbeschreibung (Zielgruppe, Arbeitsweise, Zeitrahmen, Medien, Ergebnisse, Finanzierung, Resonanz), Angaben zur Person/Institution sowie Dokumentationsmaterial (Pressematerial/ DVD/CD-ROM)

Weitere Informationen unter: www.gmk-net.de. Ein Anmeldeformular ist erhältlich bei: www.gmk-net.de/medpreis03.htm