Mit der GEB zum Berufspraktikum nach Europa

Gesellschaft für Europabildung e. V. (GEB) entsendet BerlinerInnen und BrandenburgerInnen zu Berufspraktika in verschiedene europäische Länder.

Interessenten, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen (alle Branchen) oder aber ohne spezifischen Berufsabschluss im künstlerisch-kreativen Bereich sowie dessen Umfeld (Technik, Organisation und Verwaltung) tätig sind und Lust auf Auslandserfahrung haben, können sich ab sofort für ein drei- oder viermonatiges Auslandspraktikum bei GEB bewerben.

Die Mobilitätsprojekte "Arte Factum" und "Homo Faber" aus dem EU-Programm "Leonardo da Vinci" bieten die Möglichkeit, nach Italien, Polen, Bulgarien, Frankreich, Litauen, Nordirland oder Spanien zu gehen.

Die Stipendien enthalten Leistungen wie Unterkunft, Taschengeld, Vermittlung eines geeigneten Praktikumsplatzes, vorbereitender Sprachkurs, Hin- und Rückreise, Fahrtkosten vor Ort, Versicherung sowie ein Kulturprogramm im Gastland. Arbeitslosengeld II kann für die Zeit des Praktikums weiter gezahlt werden.

Eine Altersbegrenzung besteht nicht.

Kontakt:
Gesellschaft für Europabildung e.V. (GEB)
Gunther Ring, Petersburger Str. 62
10247 Berlin
fon: 030 - 42 08 63 06
e-Mail: gunther.ring@europabildung.org
www.europabildung.org

Die Stipendien zur Berufsbildung in Europa können noch bis Februar 2008 in Anspruch genommen werden. Antragsformulare und weitere Informationen können auf folgender Internetseite abgerufen werden: www.europabildung.org.

_______________________________
infomail berlin 21.11.2007
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. und jugendnetz-berlin.de