Schüleraustausch 2006/2007: Nach den Sommerferien informieren!

  

Schüleraustausch 2006/2007: Nach den Sommerferien informieren! Ratgeber gibt Orientierungshilfe

Wer das Schuljahr 2006/2007 in den USA oder anderswo verbringen möchte, sollte sich schon nach den Sommerferien informieren. Rund 50 Anbieter stehen zur Auswahl und viele haben bereits im Herbst Bewerbungsschluss. Zahlreiche Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand zu sammeln. Die Internetseite www.schueleraustausch.de gibt Hinweise auf Vorträge und Messen in ganz Deutschland.

Die Zeitspanne, ein Schuljahr in den USA zu verbringen, ist kurz. Sie bietet sich SchülerInnen im Alter von 15 bis 18 Jahren. Sie besuchen die Schule und leben bei einer Gastfamilie, die in der Regel für Unterkunft und Verpflegung nicht bezahlt wird. Rund 50 Organisationen in Deutschland vermitteln solch ein Schuljahr in den USA, das im Durchschnitt etwa €6.500 kostet. Darin enthalten sind die Vorbereitung, Reisekosten, Schulgebühren, Unterbringung sowie Verpflegung bei einer Gastfamilie. Die tatsächlichen Leistungen sind aber sehr unterschiedlich. Eine Orientierungshilfe bietet das Buch "Ein Schuljahr in den USA: Austauschorganisationen auf dem Prüfstand". Alle deutschen Anbieter werden genau untersucht und direkt vergleichbar präsentiert. Acht Tipps helfen bei der Entscheidung weiter. Alles für eine erfolgreiche Bewerbung und optimale Vorbereitung, was man für sein Geld erwarten kann, Insiderwissen zu Schule, Gastfamilie und Freunden, Checklisten mit Preisen, geprüften Einzelleistungen und Kurzportraits der Organisationen können im Buch "Ein Schuljahr in den USA" (Christian Gundlach, Sylvia Schill ISBN 3930902044 EUR 14,90) nachgelesen werden. (erstellt am 29-07-2005)

Recherchen-Verlag Sylvia Schill Charlottenstraße 95 D-10969 Berlin Fon: 0170.234 51 68 Fax: 030.69 81 89 58 e-Mail: schill@recherchen-verlag.de Web: www.schueleraustausch.de